XENOX

Vom Juwelier zur Consumer-Brand.

Eine Schmuckmarke, die sich von B2B zu B2C wandelt.

Projektkontext

Designstudio VERSUS brachte IDL an Bord, um Xenox in einer Zeit der Veränderung strategisch zu beraten und die Marke neu aufzusetzen. Xenox ist ein Schmuckunternehmen mit zwanzigjähriger Tradition, das 2018 vor der Herausforderung eines Generationenwechsels in der Unternehmensführung stand und von einer B2B-Marke zu einer B2C-Marke werden wollte.

Markenpositionierung, Corporate Identity, Kommunikationsstrategie und Hilfe beim Aufbau des Inhouse-Design-Teams waren die Aufgaben der Zusammenarbeit mit VERSUS, die als Partner und Industriedesign-Experten die Marke auf POS-Seite und bei der Store-Entwicklung unterstützen.

Die neue Marktpositionierung und Brand Identity konzentriert sich ganz auf die einzigartige Vielfältigkeit der Schmuckkollektionen, die Xenox jährlich entwickelt. Welten werden um diese Kollektion herum aufgebaut und inszeniert – so, dass das Branding sehr dynamisch auf die Produktinnovationen reagieren kann. Ebenso wichtig ist der direkte Service für den Kunden und die User-Experience im Onlineshop, die auf den Produktwelten basiert und dem Kunden täglich neue Inspirationen bietet. Das neue Branding für Xenox wurde so angelegt, dass das Inhouse-Team ein Toolset erhielt, um die Marke eigenständig neu zu gestalten. Gemeinsam wurden Konzepte für die Implementierung entwickelt und Kommunikationsmittel und Master erstellt.

RePOSITIONIERUNG DER MArke

Kundenbefragungen, Mitarbeiterinterviews und mehrere Workshops mit dem Management-Team bildeten die Grundlage für die neue Positionierung.

REDESIgn statt alles neu

Das Logo wurde im Zuge der Repositionierung leicht adaptiert und modernisiert.

Kollektionen im Mittelpunkt

Die bis zu 15 Kollektionen im Jahr waren Ausgangspunkt für das neue, dynamische Design-System. Jede Kollektion bekommt eine eigene Story- und Farbwelt.

 

gelebte MARKE

Zusammen mit dem Inhouse-Team wurden Corporate Identity-Guidelines erstellt, die ständig weiterentwickelt und erweitert werden.

E-BRAND-EXPIRieNCE 

Dreh- und Angelpunkt der neuen Marke ist der Onlineauftritt. Nicht nur der E-Commerce-Bereich, sondern auch Online-Kampagnen und Social Media-Auftritte wurden gemeinsam mit Xenox konzipiert und umgesetzt.

Druckkultur |
Editorial Design

Im Jahr 2002 wurde die Gesamtauflage aller Deutschen Zeitungen auf 28 Millionen geschätzt. Vor drei Jahren hatte sich diese Zahl bereits halbiert. Die Zeitung verschwindet auch aus unserem öffentlichen Leben.

Blank Manuskript |
Visual Identity

International erfolgreich, veröffentlichte Blank Manuskript 2020 ihr sechstes Album: „Himmelfahrt“.