mark & leòn

Tradition als Grundlage für ein modernes Label.

Italienische Kaschmirmode für den Urban Explorer.

Projektkontext

mark & leòn wurde 2016 von zwei italienischen Unternehmern gegründet, die auf der Suche nach erschwinglicher, hochwertiger Kaschmirmode waren und diese nicht finden konnten. Selbst aus einem italienischen Dorf stammend, das auf die Verarbeitung von Kaschmir spezialisiert war, entschieden sie sich, eine Marke auf den Markt zu bringen, die ihren ruralen Ursprung mit der Internationalität des Teams verband. Sie entwickelten eine Herrenkollektion, die zeitlos im Design war und zwischen Business Mode und Casual Wear positioniert wurde.

Die gemeinsame Markenpositionierung sowie die Entwicklung von Corporate Identity und Launch-Kampagne waren die ersten gemeinsamen Schritte. Eine Kaschmirmarke nicht wie die Konkurrenz als Luxus Brand, sondern als leitbare, moderne Marke ohne Mittelsmann zu positionieren war die Herausforderung.

Die Zusammenarbeit ging weit über das Entwickeln der Markenidentität hinaus und führte zu einer engen Kollaboration mit Geschäftsführung und Designern. Jeder Produktentwicklungsschritt wurde in den Branding-Prozess integriert und umgekehrt. Das ansprechen von „Urban Explorers“, also einer Zielgruppe, die sowohl hochwertige Business-Ausstattung suchen, aber ebenso damit auf den Berg spazieren wollen, wurde zum Gegenüber, auf das sämtliche Kommunikationsmittel aufgebaut wurden.

Italienischer FlaIR online

Eine Mischung aus Haltung, Herkunft und Liebe zu Kaschmir und Design wurde zum inhaltlichen Wireframe für die Website.

INTERDISZIPLINÄRES DESIGN

In enger Zusammenarbeit mit mark & leòn sowie der Designerin Theresa Erlach wurden Farben, Formen und Geschichten rund um die erste Kollektion entwickelt.

PRINTED MATTER

Neben den Gunddesigns wie Geschäftsaustattung, Etiketten und Verpackung wurde das Lookbook zum essentiellen Tool, um die Markenpostionierung zu visualisieren. Die Dualität zwischen urbanem Leben und Bezug zur Natur sowie zwischen „Business and Leisure“ stand dabei im Mittelpunkt.

.

Blank Manuskript |
Visual Identity

International erfolgreich, veröffentlichte Blank Manuskript 2020 ihr sechstes Album: „Himmelfahrt“.

Druckkultur |
Editorial Design

Im Jahr 2002 wurde die Gesamtauflage aller Deutschen Zeitungen auf 28 Millionen geschätzt. Vor drei Jahren hatte sich diese Zahl bereits halbiert. Die Zeitung verschwindet auch aus unserem öffentlichen Leben.